Smart factory and industry 4.0 concept with connected production robots exchanging data with internet of things (IoT) and cloud computing technology, businessman touching interface with icons in gears

Quantencomputing in SmartCity und Smart Factory Anwendungen

Bei Fraunhofer erfinden wir Zukunft -als größte Forschungsorganisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Das Fraunhofer IOSB-INA in Lemgo bietet engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern spannende Aufgaben mit viel Verantwortung und Gestaltungsspielraum. Unsere Mission lautet: „Empowering our Partners for the Digital Age“. Im Auftrag unserer Kunden aus den verschiedenen Bereichen von Wirtschaft und Staat wenden wir neueste Erkenntnisse aus Wissenschaft und Anwendung interdisziplinär auf konkrete Projekte an. Wir sind eine der führenden Forschungseinrichtungen in dem Technologie-Netzwerk „Intelligente technische Systeme Ostwestfalen-Lippe it’s OWL“.

Ab sofort suchen wir Studierende der Technischen Informatik oder vergleichbarer Studiengänge, die ihr Wissen und ihre Fähigkeiten in einem Praxisprojekt, einer Bachelor- oder einer Masterarbeit zum Thema

Quantencomputing in SmartCity und SmartFactory Anwendungen

einbringen möchten.

Im Umfeld der Anwendungsgebiete SmartCity und SmartFactory treten zahlreiche Problemstellungen auf, welche nur mit erheblichem Rechenaufwand gelöst werden können. Dies betrifft insbesondere Anwendungen des Maschinellen Lernens sowie Optimierungs-und Scheduling-Probleme.

In der ausgeschriebenen studentischen Arbeit soll untersucht werden, welche Möglichkeiten sich perspektivisch durch den Einsatz von Quantencomputing in den jeweiligen Problemstellungen ergeben. Hierzu sollen der aktuelle Stand der Technik aufgearbeitet sowie die Chancen und die noch zu lösenden Herausforderungen aufgezeigt werden.

 

Ihr Profil:

  • Sie studieren Informatik, Elektrotechnik, Data Science, Mathematik, Optimierung und Simulation oder vergleichbares.
  • Sie weisen eine selbstständige und strukturierte Arbeitsweise auf.
  • Idealerweise haben Sie bereits Erfahrung in der Anwendung maschineller Lernverfahren und mathematischer Optimierungsverfahren (nicht zwingend erforderlich).
     

Was Sie erwarten können:

  • Sie arbeiten eigenständig an interessanten Projekten und erschließen zukunftsweisende Technologien für intelligente technische Systeme.
  • Sie erwerben Wissen und Fähigkeiten in einem spannenden Themengebiet.
     

Fragen zu dieser studentischen Arbeit beantwortet gerne:

Dr. Stefan Windmann
Senior Scientist
Tel.: 05261/94290-51
E-Mail: stefan.windmann@iosb-ina.fraunhofer.de